02. - 30. Dezember 2007

Edeltraut Rath
square meter

Eröffnung: Samstag, 1. Dezember 2007 um 19 Uhr
Begrüßung: Rose Pfister
Einführung: Prof. Dr. Hans-Joachim Manske


Edeltraut Rath
Unter diesem Titel wird Edeltraut Rath eine 20 Meter lange Wand im großen Raum der Städtischen Galerie gestalten. Die abstrakt geometrische Gestaltung zeigt ein System sich kreuzender Diagonalen, die in ihrer zurückhaltenden Farbigkeit die konstruktive Strenge bildnerisch zurücknehmen. Die Städtische Galerie setzt mit dieser Ausstellung ihr Programm konstruktiver Kunst fort, die in der Bremer Region nur von wenigen Künstlerinnen und Künstlern konsequent verfolgt wird.
Edeltraut Rath arbeitet seit fast drei Jahrzehnten als freischaffende Künstlerin in Bremen. Ihre systematisch angelegten Wandmalereien realisiert sie seit vielen Jahren in Bremen und im Ausland. Sie kooperiert sehr gerne mit anderen Künstlern, wobei sie meist die kompositionellen Rahmenbedingungen schafft. Auf diese Weise können auch Kollegen, die z. B. außereuropäischen Traditionen verpflichtet sind, sich dem Gesamtkonzept anschließen. Neben ihrer Atelierproduktion hat Edeltraut Rath diese Partizipationsstrategie, die ihre Wurzeln in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts hat, außergewöhnlich vital und ausdifferenziert in die Gegenwart transformiert.

Es erscheint ein Katalog.

Termin:
Film
SWEET TWEED
Rauer Stoff für feine Leute

Ein Film von Monika von Behr
43 Minuten, Farbe, 16:9

Sonntag, 16. Dezember, 18 Uhr


mehr Infos: www.edeltraut-rath.de

nach oben