21. Mai bis 30. Juli 2017

NORDEN

Thomas Hartmann - Hartmut Neumann - Norbert Schwontkowski

Eröffnung: Samstag, 20. Mai 2017, 19 Uhr, im Rahmen der Langen Nacht der Museen

In Kooperation mit dem Museum Ratingen

Unter dem für alle drei Künstler wichtigen Thema der Landschaft werden in dieser Ausstellung Gemälde von Thomas Hartmann, Hartmut Neumann und Norbert Schwontkowski präsentiert. Die Künstler standen seit ihrer gemeinsamen Studienzeit in Bremen in freundschaftlichem Austausch, feierten in der Stadt ihre ersten Erfolge und starteten von hier aus jeweils internationale Karrieren, die alle drei unter anderem zu Kunstprofessuren an renommierten Hochschulen in Deutschland brachten. Verbunden waren sie nicht nur durch die Vertretung ihrer Kunst durch die Bremer Galerie Beim Steinernen Kreuz und durch ihren besonderen malerischen Ansatz, der für die Entwicklung der Bremer Kunstszene in den 1980er Jahren eine hohe Bedeutung hatte, sondern wesentlich auch durch ihre norddeutsche Herkunft, die sich immer wieder in ihren Gemälden findet - besonders in den Landschaften, die alle drei Künstler zu einem zentralen Thema ihres Oeuvres gemacht haben.

 

 

21. Mai bis 30. Juli 2017

screen Spirit_continued #20: Jeanno Gaussi - Three Notes, 2007

Eröffnung: Samstag, 20. Mai 2017, 19 Uhr, im Rahmen der Langen Nacht der Museen

Bereits zum zwanzigsten Mal präsentiert Marikke Heinz-Hoek in ihrer Reihe screen spirit_continued im Foyer der Städtischen Galerie Bremen eine spannende Einzelposition internationaler Videokunst. Zum runden Geburtstag der Reihe hat sie die Videokünstlerin Jeanno Gaussi und ihren Film Three Notes ausgewählt, der bei den 54. Kurzfilmtagen Oberhausen den ersten Preis gewonnen hat.

 

 

 

20. August bis 15. Oktober 2017

Izmir - Bremen - Fotoprojekt

Anja Engelke, Mehmet Fatih Yelmen, Cosima Hanebeck, Nilay Islek, Alahattin Kanlioglu, Jaeuk Lee

Eröffnung: Samstag, 19. August 2017, 19 Uhr

Zwischen Bremen und seiner türkischen Partnerstadt Izmir ist es bereits 2016 zu einem besonderen fotografischen Austauschprojekt gekommen, bei dem sich Anja Engelke, Cosima Hanebeck und Jaeuk Lee aus Bremen jeweils für sechs Wochen in Izmir aufgehalten haben. Mehmet Fatih Yelmen, Nilay Islek und Alahattin Kanlioglu aus Izmir sind im Anschluss nacheinander nach Bremen gekommen. Die sechs Fotograf*innen haben ihren jeweils eigenen, subjektiven Blick auf die andere Stadt geworfen. So sind sechs Serien von Fotografien entstanden, die sich aus speziellen Impulsen der neuen Stadt und der darin gemachten Bekanntschaften ergeben haben. Diese Serien werden in der Ausstellung in der Städtischen Galerie Bremen vorgestellt, um im Anschluss auch in Izmir gezeigt zu werden.

 

 

 

05. November 2017 bis 07. Januar 2018

DIALOG

Markus Genesius / Mirko Reisser - Long Distance

Eröffnung: Samstag, 04. November 2017, 19 Uhr

Die zweite Ausgabe des Ausstellungsformats DIALOG bestreitet der Bremer Künstler Markus Genesius, der für die gemeinsame Arbeit in der Städtischen Galerie Bremen Mirko Reisser eingeladen hat. Es geht in dieser Ausstellung darum, jeweils eine Künstlerin oder einen Künstler aus Bremen mit einem bereits bestehenden überregionalen Kontakt zu zeigen, die sich bereits intensiv austauschen, in diesem Projekt aber ihre Werke im direkten Dialog präsentieren sollen. Wie schon im ersten Dialog zwischen Mia Unverzagt und Anna Gaskell 2015 werden Markus Genesius und Mirko Reisser über diesen Ansatz noch hinausgehen und gemeinsame Arbeiten für die Ausstellung entwickeln. Als international renommierte Street Art / Graffitikünstler entwickeln beide ihre Projekte vielfach in gemeinsamen Arbeiten mit anderen und haben auf diese Weise gerade bei großen Wänden und Fassaden auch schon zusammengearbeitet. Dies werden sie für diese Ausstellung in den kunstinstitutionellen Rahmen der Städtischen Galerie übertragen und dadurch neue Spannungen erzeugen.